Die deutsche Sprache in der Wissenschaft

Wandel, Wirkung und Macht

Ein kulturgeschichtlicher Abriss von den Anfängen bis zur Gegenwart

Karl-Otto Edel

39,90 

Edels Buch ist ein solide begründeter und historisch belegter Beitrag zur Stärkung des Deutschen als Wissenschaftssprache. Gerade in einer Zeit, in der nicht nur eine Vielzahl deutscher Wissenschaftler dazu übergeht, auf Englisch zu referieren und zu publizieren – was im Regelfall das wissenschaftliche Niveau der Argumentation senkt –, ist der Text umso wichtiger. Es geht im Kern darum, die Spitzenstellung deutscher Geistes-, Natur- und Ingenieurwissenschaften, wie sie vor den Weltkriegen bestand, wiederherzustellen. Dazu aber braucht es das Deutsche als Wissenschaftssprache, denn ohne die Sprache geht am Ende auch die Disziplin zugrunde. Ein ubiquitäres Englisch aber beschädigt nicht nur beide Sprachen – das Deutsche wie das Englische –, sondern es schwächt obendrein die Wissenschaften in Deutschland. Edels Buch liefert für diese These gute Argumente und fordert zugleich Politiker wie Wissenschaftler zum Handeln auf.
Prof. Dr. Lutz Götze
 

„Ein informatives Buch, das zugleich zum Nachdenken und zur Diskussion anregt.“

Wenn jemand den Vorschlag machte, die Gebäude der Humboldt-Universität in Berlin abzureißen, ginge ein Sturm der Entrüstung durch das Land. Wenn aber viele Beamte daran arbeiten, den wertvollsten Inhalt dieser Gebäude zu zerstören, hält sich die Empörung in Grenzen. Tatsächlich ist die deutsche Wissenschaftssprache massiv unter Druck geraten. Ohne Not und Gegenleistung lässt es Deutsch-land zu, dass die deutsche Sprache als Trägerin epochaler Erkenntnisse durch ein billiges Globisch abgelöst wird, das weltweit nur Kopfschütteln auslöst. Was passiert da eigentlich? Was heißt denn eigentlich Deutsch als Wissenschaftssprache? Das Buch lässt uns teilhaben am mitreißenden Aufstieg der deutschen Wissenschaftssprache sowie den zahlreichen Auseinandersetzungen um ihre Stellung. infocus

Zusätzliche Information

Seiten

524

Verarbeitung

Kartoniert

ISBN

978-3-942409-44-5

Kostenloser Versand

deutschlandweit, ab 20 € Warenwert

Einfaches Bezahlen

nach Erhalt der Bücher auf Rechnung

Ihre Fragen

senden Sie bitte an info@ifb-verlag.de

Ein Autor im Gespräch: Wolfgang Eichhorn

Ein Autor im Gespräch: Wolfgang Eichhorn

Interview mit Wolfgang Eichhorn zu „Öko-Wut, Öko-Mut auf Deutsch“ Professor Eichhorn, Sie waren 31 Jahre lang Lehrstuhlinhaber der Universität Karlsruhe, die seit 2009 den Namen KIT (Karlsruher Institut für Technologie) trägt. Ihre Habilitation in Mathematik mit dem...

Ein Autor im Gespräch: Max Haberich

Ein Autor im Gespräch: Max Haberich

Interview mit Max Haberich zu „Gendern? Nein, danke!“ Herr Haberich, in einigen Tagen erscheint im IFB Verlag Deutsche Sprache Ihr Buch „Gendern? Nein, danke!“. Worum geht es in Ihrem Buch? Können Sie dies einmal in ihren eigenen Worten beschreiben? Der Sinn des...

Umfangreiche Neuerscheinung: Große Lerngrammatik Pastunisch/Paschto

Umfangreiche Neuerscheinung: Große Lerngrammatik Pastunisch/Paschto

Paschtunisch (persisch افغانی, Eigenbezeichnung پښتو Paschtu oder Paschto) ist eine Sprache in Afghanistan und Pakistan, die von rund 60 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen wird. Im Fach Deutsch als Fremdsprache herrscht ein großer Mangel an Lehrbüchern,...

@ifb_verlag_paderborn

Folgen Sie uns auf Instagram

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Geschäft