Angebot!

Hymne an die Freiheit

Mindler – Solomos – Mantzaros

Die erste vollständige deutsche Übersetzung der Hymne nach Dionysios Solomos, zur Musik von Nikolaos Mantzaros

Herausgegeben von Hans B. Schlumm, Andreas Kertscher

7,80 

Nicht vorrätig

Bei Recherchen zu dem bekannten Komponisten Nikolas Mantzaros stieß ein griechischer Musikwissenschaftler im Archiv des Athener Benaki-Museums auf einen sensationellen Fund: Ein umfangreiches deutschsprachiges Manuskript der Partitur der „Hymne an die Freiheit“ des Dionysios Solomos (1798–1857), dem „griechischen Schiller“. Es handelt sich dabei um eine bislang unbekannte, kongeniale und zugleich erste vollständige deutsche Nachdichtung. Sie stammt aus der Feder von Joseph M. Mindler (1808–1868), einem deutschen Philhellenen in griechischen Diensten, über den bisher wenig mehr bekannt war, als dass er die griechische Stenographie begründete.

Joseph M. Mindler kam mit dem bayrischen Werbekorps König Ottos als Offizier nach Griechenland und trat später in den griechischen Staatsdienst ein. Er war Professor für Stenographie am Athener Polytechnikum und Leiter des stenographischen Büros im griechischen Parlament.

Zusätzliche Information

Seiten

310

Verarbeitung

Kartoniert

ISBN

978-3-931263-88-1

Freier Preis; die Buchpreisbindung ist bei diesem Produkt aufgehoben.

Kostenloser Versand

deutschlandweit, ab 20 € Warenwert

Einfaches Bezahlen

nach Erhalt der Bücher auf Rechnung

Ihre Fragen

senden Sie bitte an info@ifb-verlag.de

Ein Autor im Gespräch: Kurt Gawlitta

Ein Autor im Gespräch: Kurt Gawlitta

Interview mit Kurt Gawlitta zu „Auf der Suche“ Herr Gawlitta, im IFB Verlag Deutsche Sprache ist nun Ihr Romam „Auf der Suche“ erschienen. Erzählen Sie doch einmal in Ihren eigenen Worten, worum es in diesem Buch geht. Die frisch gebackene Abiturientin Julia rechnet...

IFB Verlag auf der Leipziger Buchmesse

IFB Verlag auf der Leipziger Buchmesse

Bald ist es wieder soweit: Leipzig ruft zur Buchmesse! Sie können uns vom 21. bis 24. März 2024 in Halle 4 an Stand A 201 besuchen! Die Leipziger Buchmesse verbindet Leser, Autoren, Verlag und Medien auf der ganzen Welt. Dieses Jahr sind die Niederlande und Flandern...

Buchvorstellung: Salz und Eisen

Buchvorstellung: Salz und Eisen

Der IFB Verlag Deutsche Sprache hat dieses Jahr ein ganz besonderes Buch herausgebracht. Der Roman „Salz & Eisen“ ist eine Erzählung über den heute vergessenen Bürgerkrieg im Frühjahr 1920 an der Ruhr. Er ist ein Epos über Sieg und Verrat, über Liebe und Tod und...

@ifb_verlag_paderborn

Folgen Sie uns auf Instagram

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Geschäft